Meatgrinder / Nail-biter

Jedes Mal, wenn diese beiden Teams in den letzten Jahren aufeinander trafen, ging es am Ende um ein 4th down and everything und die Uhr tickte in den letzten Zügen.

2017 /18 in der Divisional round in Philly
2018/19 im ersten Saison Spiel wieder in Philly
Und nun 2019/20 im zweiten Saison Spiel, diesmal in Atlanta.

Offensichtlich können die beiden Teams nicht anders. Und auch diesmal haben die Nägel gelitten. Wieder lief die Uhr runter bis zur letzten Minute und die Eagles scheiterten diesmal im 4-ten down an der 10 Yard Linie (meine ich) der Falcons .

Was fehlte waren am Ende eine halbe Football Breite. Zack Ertz konnte seinen Körper nicht mehr weit genug nach vorne drehen, da ihm ein Altlanta Verteidiger am Fuß hing.

Aber was war vorher nicht alles passiert und wie hatten die Eagles, oder besser der Rest der Eagles, der noch laufen konnte, zurück gefightet! Wow!

Lange Verletzten Liste

Soweit ich es mitbekommen habe verloren die Eagles in diesem Spiel folgende Spieler, zum Teil für längere Zeit:

  • Tim Jernigan
    Gebrochener Fuss (Erstaunlicher Weise nur 4 Wochen, soweit ich gelese habe
  • DeSean Jackson
    Leisten Zerrung
  • Alshon Jeffery
    Wade (beim Aufwärmen)
  • Dallas „Philly“ Goedert
    Wade

Zudem war Wentz während des Spiels wegen seiner Rippe angeschlagen und mindestens einmal im Zelt wegen Einleitung des Concussion Protocols durch einen offiziellen. Glücklicherweise ohne Folgen.

Gleiches galt für Nelson Agholor. Auch er war drin und konnte aber wieder raus.

Tja und Ertz sah am Ende auch nicht glücklich aus aufgrund der Hits auf dem Feld. Das hat aber auch gekracht diesmal.